DIE PARTEI – Komiker der Politik?

Geniale Polit-Satire oder Schlag ins Gesicht der Politik?

Ein Artikel von Paul

Bald sind die Wahlberechtigten Hamburger und Hamburgerinnen wieder dazu aufgerufen, eine neue Landesregierung, einen neuen Bürgermeister zu wählen. Was soll man aber machen, wenn man selbst, so wie viele andere auch, nichts vom lokalen Wahlkampf mitbekommt?

Sicherlich weiß jeder zumindest grob, was die Ziele der großen Parteien wie der SPD oder CDU sind. Aber was ist mit den kleinen und Splitterparteien? Was ist zum Beispiel mit „Die PARTEI“? Noch nie gehört? Nicht allzu überraschend, denn bei den letzten Bürgerschaftswahlen hier in Hamburg erhielten sie weniger als ein Prozent der abgegebenen Stimmen. Aber was ist „Die PARTEI“ überhaupt und was wollen sie?

„Die PARTEI“ steht für „Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Eliteförderung und basisdemokratische Initiative“ und ist eine im Jahr 2004 gegründete Partei, unter der Parteiführung von Martin Sonneborn. Der Name spiegelt, wie unschwer zu erkennen ist, das Parteiprogramm wieder. Des Weiteren sieht „Die PARTEI“ selbst ihr Parteiprogramm an die Grundsatzorientierung „der Grünen“ angelehnt.

Kritik und Belustigung gleichermaßen entsteht dadurch, dass „Die PARTEI“ sich oft vorwerfen lassen muss, dass sie eine „Spaßpartei“ sei. Das rührt daher, dass Parteichef Sonneborn gleichzeitig Chefredakteur bei der Satirezeitschrift „Titanic“ ist und sogar bei „Wetten, dass…“ schon  auf sich, seine Zeitschrift und  Partei aufmerksam machte. Mit provokanten, ironischen und satirischen Inhalten, welche zweifellos auch, wie Satire an sich, zum Nachdenken anregen sollen, rückt „Die PARTEI“ gerade mit Themen wie „Puff ab 16“ in den Vordergrund.

Aktuell sitzt „Die PARTEI“ im Europaparlament und hat auch Mandate in einigen Städten, wie zum Beispiel in den Stadträten von Krefeld und Halle (Saale).

Abschließend kann ich für mich persönlich sagen, dass „Die PARTEI“ „geniale Polit-Satire“ ist, denn ich bin der Meinung, dass Satire in der Politik und Demokratie eine wichtige und zugleich unterhaltsame Rolle spielt und gerade deshalb würde ich es begrüßen, wenn „Die PARTEI“ weiter an Bekanntheit gewinnt.

Denn für mich ist es erst dann „ein Schlag ins Gesicht der Demokratie“, wenn die Bevölkerung mehrheitlich der Meinung ist, dass eine Partei unter dem Deckmantel der Demokratie moralische Grenzen überschreitet.

Aber wann dieser Punkt erreicht ist, muss jeder für sich selbst entscheiden…

Quellen: http://www.die-partei.de/ http://de.wikipedia.org/wiki/Partei_f%C3%BCr_Arbeit,_Rechtsstaat,_Tierschutz,_Elitenf%C3%B6rderung_und_basisdemokratische_Initiative

3 Gedanken zu „DIE PARTEI – Komiker der Politik?

  1. Sehr interessant mal etwas über eine Partei zu erfahren, über die man sonst nicht so viel weiß. Du bringst einem mit wenigen Worten „Die Partei“ viel näher und deswegen meiner Meinung nach ein gelungener Artikel.

    Liken

  2. paul, ich finde vor allem gut, dass du in deinem kurzen artikel auch die kritik von ‚die partei‘ an die politik gebündelt wiedergibst. ich finde es gut, dass man einen eindruck von ihren werten bekommt und vor allem in welcher „sachlichen ironie“ dein text geschrieben ist 🙂

    lg janine

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.